Body Butter DIY

HAPPY NEW YEAR 2018! Mein erster Post im neuen Jahr <3
Als Geschenk oder auch für dich selber! Body Butter ist der Wahnsinn.

Ich habe auch 2017 wieder für meine Mädels eine Body Butter gemacht. Je nach Geschmack, Vorliebe, Lust & Laune kann man das Aroma anpassen.

Am liebsten mag ich so natürliche Aromen wie möglich. Daher habe ich dieses Jahr Manderine und Zimt gewählt. Ich habe auch schon Salbei Creme gemacht, da Salbei entzündungshemmend, schmerzstillend und krampflösend wirkt.

 

 

 

Also los geht’s:

Was du brauchst ist Kakaobutter (in dropsform), Kokosöl (nativ), Mandelöl (zB Baby Pflegeöl von Hipp), Bourbonvanille, ein Öl nach Wunsch (Lavendelöl oder Orangenöl). Für die Manderinen Zimt Variante brauchst du natürlich eine Manderine und 3 Zimtstangen.

Ein Glas für die fertige Body Butter, einen Handmixer/Handrührer, ein Schmelzgefäss und ein Sieb.

 

 

Und so funktionierts:

– 1 Tasse Kakaobutter in das Schmelzgefäss geben und im Wasserbad schmelzen

– 1/4 Tasse Kokosöl und 1/2 Tasse Mandelöl dazu geben und gut verrührern

– nun die Manderinenschale und die Zimtstangen dazu geben und zugedeckt ca 10 Minuten leicht köcheln lassen (hier kann man auch zB Salbei, Apfel, Lavendel oder Anderes verwenden)

– die Manderinenschale und die Zimtstangen heraus nehmen (mit Sieb oder Gabel) und danach 1 TL Bourbonvanille dazu geben. Je nach Wunsch nun 3-5 Tropfen Orangenöl dazu geben (oder andere Öle zB Lavendelöl)

Die flüssige Masse muss nun im Kühlschrank abgekühlt werden. Nach ca 30 – 60 Minuten sollte die Masse fest geworden sein und du kannst sie nun mit dem Handmixer cremig schlagen, wie Schlagsahne.

Die Body Butter kann nun in die Gläser gefüllt werden und über Nacht gekühlt lässt sich die Body Butter perfekt verschenken.

 

Viel Spass damit und gutes Gelingen :-*

 

xoxo Solvejg

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.